Der Ball 2018 – „Tanz auf dem Olymp“

Samstag, 3. November 2018, Alte Oper Frankfurt

Der Deutsche SportpresseBall bietet den rund 2.500 Gästen, darunter eine Vielzahl an Olympiasiegern, Welt- und Europameistern sowie Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Showbusiness und den Medien eine einzigartige Mischung aus emotionalen Höhepunkten, stilvollen Darbietungen und spürbarer Liebe zum Detail.

Es gibt diesen Moment im Leben von Sportlern, da bestehen sie nur noch aus purer Emotion. Das Lächeln von Biathletin Laura Dahlmeier in Pyeongchang, als ihr der erste und so lang ersehnte Olympiasieg nicht mehr zu nehmen ist. Oder die Pokal-Helden von Eintracht Frankfurt, als in Berlin der Schlusspfiff erklingt: Glücklich, stolz, erleichtert, aber auch ein bisschen ungläubig verharren sie im Moment. Sie haben den Olymp erklommen, den Wohnsitz der Unsterblichen. Diesem einzigartigen Moment widmen sich die Veranstalter des Deutschen SportpresseBalls am 3. November in der Alten Oper und laden zum „Tanz auf dem Olymp“, um diese und weitere goldene Momentaufnahmen des Jahres noch einmal zu feiern und zu genießen.

„Der Olymp besitzt eine besondere Magie“, erklärt Ball-Organisator Jörg Müller, „denn er symbolisiert Sportlerinnen und Sportlern: Ich habe es geschafft. Ich bin angekommen. Ich habe meine Karriere gekrönt, weil ich einen Titel errungen, eine Medaille gewonnen oder meine persönliche Bestleistung erzielt habe.“ Die äußerst erfolgreichen Olympischen Winterspiele in Pyeongchang waren ein viel versprechender goldener Auftakt für dieses Jahr, und die Chancen stehen gut, dass bei den noch ausstehenden sportlichen Großereignissen, zum Beispiel bei der Fußball-WM in Russland, im Tennis oder bei der Leichtathletik-EM in Berlin, weitere folgen werden.

Freuen Sie sich daher bereits jetzt auf eine Vielzahl emotionaler Höhepunkte, klangvoller Ehrungen, herausragende Sportlerinnen und Sportler, ein spektakuläres Showprogramm mit besonderen Überraschungselementen sowie interessante Begegnungen in stimmungsvoller Ball-Atmosphäre. Auch die 37. Ausgabe des Deutschen SportpresseBalls verspricht ein glanzvolles Fest im Namen des Sports zu werden.

Moderator Großer Saal

Michael Steinbrecher

Der bekannte und beliebte TV-Moderator ist vom Deutschen SportpresseBall nicht mehr wegzudenken. Seit mehr als 10 Jahren führt er souverän und charmant durch das Programm im Großen Saal und beeindruckt nicht nur die Gäste mit fundiertem Fachwissen, sondern das Team hinter den Kulissen auch mit der ein oder anderen Gesangseinlage.

Moderatorinnen Roter Teppich

Khadra Sufi

Die bekannte TV-Moderatorin, Designerin und Bestseller-Autorin Khadra Sufi wird in diesem Jahr erstmals das Entrée der Ballgäste charmant-professionell begleiten und die Prominenz interviewen.

Stephanie Harrer

Mit Stephanie Harrer kehrt ein bekanntes Gesicht zurück. Die preisgekrönte TV-Moderatorin wird das Geschehen auf dem Roten Teppich ebenfalls live kommentieren und Talks mit den Gästen führen.