Ball Guide

Barfuß oder Lackschuh? Wenn einer weiß, was beim Dresscode für den Ballabend zu beachten ist, dann sind es
Stephanie und Arthur Gasser von Siödam Couture in Frankfurt, offizieller Mode-Partner des Deutschen SportpresseBalls.

Herr Gasser, was heißt Black Tie?

Der Dresscode „Black Tie“ bedeutet festliche Kleidung und ein Event, das nach 18 Uhr beginnt.

 

Das bedeutet, „Mann“ trägt…?

… zum offiziellen, festlichen Anlass ist der Smoking in schwarz oder auch dunkelblau angesagt. Dazu trägt „Mann“ ein weißes Hemd mit verdeckter Knopfleiste, die Ärmel werden mit Manschettenknöpfen geschlossen und die Schleife in der Farbe der Wahl gehören ebenso dazu wie schwarze Lackschuhe, die natürlich vorher auf Hochglanz poliert werden.

 

Welche Accessoires dürfen es sein?

Damit kein nacktes Bein „blitzt“, sind Kniestümpfe, für uns eines der wichtigsten Accessoires, unbedingt Pflicht. Früher immer schwarze Seide, darf es heute gerne knallig bunt sein. Cool sind Kniestrümpfe in der gleichen Farbe passend zu Schleife und Einstecktuch und als „i-Tüpfelchen“ passend zum Kleid der Begleiterin. Ob ein Kummerbund, schwarz oder in Farbe, oder eine Smokingweste gewählt werden, ist Geschmackssache.

Was trägt die Dame, Frau Gasser?

Die Dame trägt immer ein langes Abendkleid. Hierbei sind der Phantasie, dem Geschmack und dem Stil der Trägerin keine Grenzen gesetzt.

Welchen Geheimtipp haben Sie?

Unverzichtbar ist, unabhängig von der aktuellen Mode, dass das Kleid zur Trägerin passt und ihre Vorzüge dank Farbe und Schnitt betont. Dieses Zusammenspiel ist wichtiger, als aktuellen Trends zu folgen. Schließlich sollen Sie am Abend des Deutschen SportpresseBalls erstrahlen!

sioedam-fenster

Wichtigstes Accessoire:

Ihr Lachen!
Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen schon jetzt eine fröhliche und beschwingte Ballnacht in der Alten Oper Frankfurt.