Gut zu wissen

Ich möchte …

… mit dem Rollstuhl kommen (Barrierefreiheit)
An der linken Gebäudeseite befindet sich eine Rampe (80 cm Höhenunterschied), über die Rollstuhlfahrer bequem ins Haus gelangen. Innerhalb der Alten Oper sind alle Ebenen und damit auch der Große Saal über vier Aufzüge gut zu erreichen.

***

… in der Alten Oper rauchen
Das Rauchen ist in den Räumlichkeiten der Alten Oper aus sicherheitstechnischen Gründen nur sehr eingeschränkt gestattet. Ausgenommen vom Rauchverbot sind die SportpresseBall-Clublounge (ab 23.30 Uhr auf Ebene 5) sowie am gesamten Abend die Terrasse des Restaurants Opera (Ebene 3).

***

… wissen, ob ich Bargeld mitnehmen sollte
Eine exklusive Getränkeauswahl ist für alle Dinner- und Flaniergäste auf allen Ebenen sowie in der SportpresseBall-Clublounge kostenfrei. Kostenpflichtig sind die kulinarischen Angebote auf den Flanier-Ebenen 2 und 3 sowie die Glückslose für die Tombola (30 Euro).

***

… angemessen angezogen sein (Dresscode)
Der Dresscode „Black Tie“ bedeutet festliche Kleidung. Der Herr trägt Smoking oder dunklen Anzug, die Dame ein langes Abendkleid. Hier finden Sie alle weiteren wichtigen Informationen zum Thema „Dresscode“.

***

… kurzzeitig die Alte Oper verlassen
Wer die Alte Oper kurzzeitig verlassen möchte, erhält am Service-Counter im Eingangsbereich ein entsprechendes Einlassbändchen, das zusammen mit dem Ticket zum erneuten Zutritt berechtigt.

***

… an dem Abend meinen Tombola-Preis mitnehmen
Tombola-Preise können, soweit möglich, direkt in der Ballnacht mitgenommen werden. Alle anderen Preise hält das Organisationsbüro metropress (Konstanzer Str. 9 – 11) in Frankfurt bis 2 Wochen nach dem Ballabend zur Abholung bereit. Preise, die in diesem Zeitraum nicht abgeholt wurden, verbleiben im Besitz des Veranstalters.

***

… stets aktuell über das Ballgeschehen informiert werden
Auf unserer Website werden alle wichtigen und interessanten Fakten laufend aktualisiert. Darüber hinaus erhalten alle Gäste am Ballabend das offizielle BallMagazin mit Informationen zum Programm, redaktionellen Berichten über unsere Preisträger und Partner sowie der Tombola- und Gästeliste. Ein besonderer Service des Medienpartners Frankfurter Neue Presse ist die BallZeitung mit aktuellen Beiträgen und Bildern vom Ballgeschehen. Sie wird druckfrisch gegen Mitternacht von FNP-Hostessen in der gesamten Alten Oper sowie am Ausgang verteilt. Beide Publikationen stehen anschließend auch auf der Website als e-Reader zur Verfügung.

***

… Selfies mit Prominenten machen
Hier gilt, wie generell im Alltag, das richtige Gespür für Respekt und Achtsamkeit. Auch unsere prominenten Gäste wollen den Abend genießen und entspannt feiern. Wer dezent auftritt und bei passender Gelegenheit höflich um ein Selfie bittet, zeigt, dass er – im Gegensatz zu manch aufdringlichem Selfie-Jäger – die Philosophie dieses besonderen Events verstanden hat.

***

… in der Nähe der Alten Oper parken
Das Parkhaus in der Alten Oper ist an dem Abend für Ehren- und Dinnergäste reserviert. Folgende Parkhäuser befinden sich in unmittelbarer Umgebung zur Alten Oper
– OpernTurm, Bockenheimer Landstraße 2–4 (Fußweg ca. 1 Min.)
– Q-Park Opernplatz/Hotel Sofitel, Opernplatz 14 (Zufahrt über Hochstraße, Fußweg ca. 1 Min.)
– Börse, Meisengasse (Fußweg ca. 5 Min.)
– Schiller-Passage, Taubenstraße 11 (Fußweg ca. 5 Min.)
– Junghofstraße (Fußweg ca. 4 Min.)

***

… beziehungsweise kann erst später kommen
Grundsätzlich gilt: Verspätet ankommende Gäste heißen wir selbstverständlich ebenso herzlich willkommen. Aus Respekt vor den Programm-Protagonisten und allen anderen Gästen, bitten wir jedoch um pünktliches Erscheinen unserer Dinnergäste in der Alten Oper.

Für Dinnergäste gilt: Der Champagner-Empfang findet von 17.45 Uhr bis 18.30 Uhr in den Ebenen 2 und 3 statt. Ab 18.20 Uhr öffnen sich die Türen zum Großen Saal für die Platzierung der Gäste. Das Programm startet pünktlich um 18.55 Uhr. Wir bitten um Verständnis, dass Dinnergästen, die später kommen, erst zu gegebenem Zeitpunkt Einlass in den Großen Saal gewährt werden kann.

Für Flaniergäste gilt: Einlass ist ab 20.00 Uhr. In der Zeit von 20.00 bis 20.30 Uhr findet der Flanierer-Sekt-Empfang in den Ebenen 2 und 3 statt. Zu dieser Zeit öffnen auch alle Genuss- und Interaktionsstände.