Der 38. Deutsche SportpresseBall

„Der Ball für Deutschland“
9. November 2019, Alte Oper Frankfurt

Der Deutsche SportpresseBall bietet den rund 2.500 Gästen, darunter eine Vielzahl an Olympiasiegern, Welt- und Europameistern sowie Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Showbusiness und den Medien, eine einzigartige Mischung aus emotionalen Höhepunkten, stilvollen Darbietungen und spürbarer Liebe zum Detail.

Am 9. November 2019 jährte sich zudem eine magische Nacht, die Deutschland und Europa verändert hat, als der Wunsch nach Freiheit, Frieden und Solidarität siegte. Unter dem Motto „Der Ball für Deutschland“ widmeten die Veranstalter die glamouröse Gala diesem besonderen Datum. Die damit verknüpfte Botschaft wurde in der hoch emotionalen Eröffnungsshow „30 Jahre Mauerfall“ mit Nick Ferretti und der Big Band der Bundeswehr gebührend gefeiert.

Aber selbstverständlich kam der Sport nicht zu kurz! Ob Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul oder Ironman-Legende Jan Frodeno, ob Wintersportler, Fußballer der Paralympics-Teilnehmer – wir feierten mit glücklichen Sieger und stillen Helden, die im Rahmen des Balls noch einmal eine ganz besondere Wertschätzung erfuhren.

Die Gäste erlebten eine Vielzahl emotionaler Höhepunkte, klangvoller Ehrungen, herausragende Sportlerinnen und Sportler, ein spektakuläres Showprogramm mit besonderen Überraschungselementen sowie interessante Begegnungen in stimmungsvoller Ball-Atmosphäre. Auch die 38. Ausgabe des Deutschen SportpresseBalls war wieder ein glanzvolles Fest im Namen des Sports!

Moderator Großer Saal

Moderation Roter Teppich

Michael Steinbrecher

Der bekannte und beliebte TV-Moderator ist vom Deutschen SportpresseBall nicht mehr wegzudenken. Seit mehr als 10 Jahren führt er souverän und mit Charme durch das Programm im Großen Saal und beeindruckt nicht nur die Gäste mit fundiertem Fachwissen, sondern das Team hinter den Kulissen auch mit der ein oder anderen Gesangseinlage.

Caroline Bosbach

Die große Show begann traditionell auf dem Roten Teppich beim Entrée der Ballgäste in ihren eleganten Roben. In diesem Jahr begleiteten die Moderatorinnen Caroline Bosbach und Stephanie Harrer charmant-professionell das Geschehen vor der Alten Oper.

Stephanie Harrer