Medienzentrum

Der Deutsche SportpresseBall in den Medien

Das gesellschaftliche Großereignis in der Alten Oper Frankfurt ist seit 1981 einer der Höhepunkte der Ballsaison und mit 2.300 Gästen einer der größten Bälle in Deutschland. Im vergangenen Jahr berichteten mehr als 150 Medienvertreter aus dem In- und Ausland vom Ballgeschehen. Der Ball 2019 verzeichnete eine Reichweite in Print und AV-Medien (ohne Online) von rund 201 Millionen Kontakten.

Der 39. Deutsche SportpresseBall wurde wegen der Covid-19-Pandemie auf den 6. November 2021 verschoben.

Das Organisationsbüro metropress hat die Vorbereitungen für den Deutschen SportpresseBall aufgenommen. Organisationschef Jörg Müller informiert im Exklusivinterview mit der Frankfurter Neuen Presse (Ausgabe 5. Juni 2021) über den aktuellen Stand der Planungen.

Die 1. Ballpressekonferenz für den 39. Deutschen SportpresseBall fand bereits statt.
Die Pressemitteilung mit allen Informationen steht zum Download bereit. 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, falls Sie Fragen haben rund um den Ball, sprechen Sie uns bitte an!

Telefon: 069 |94 21 83-28

presse@metropress.de